Aktuelles

Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Schillerschule und der Johann-Philipp-Bronner-Schule Wiesloch hatten 26 Grundschüler die Gelegenheit, an einem Nachmittag an der AG „Naturwissenschaftliches Experimentieren im Labor“ teilzunehmen.

14 Oberstufenschüler der Chemie- und Physik-Kurse des Wirtschaftsgymnasiums hatten unter Anleitung ihrer Lehrer Herrn Dr. Rainer Uhrig und Herr Heinzmann sieben verschiedene Versuche vorbereitet. In kleinen Gruppen führten die Grundschüler diese Experimente gemeinsam mit ihren älteren Mentoren durch.

Bei folgenden Versuchen konnten sie folgendes lernen:

  • Versuch „Die Magie des Rotkohlsaftes“: Wie kann man mit Hilfe von Rotkohlsaft verschiedene wässrige Lösungen wie Essig, Wasser und Waschlauge durch ihre jeweilige Färbung unterscheiden?
  • Versuch “Versteckte Farben“: Wie kann man zeigen, dass ein schwarzer Filzstift aus einer Mischung unterschiedlicher Farben besteht?
  • Versuch „Lavalampe selbst gemacht“: Wie kann man aus Wasser, Öl und Tinte eine Lavalampe bauen und wie funktioniert diese?
  • Versuch „Die schwimmende Büroklammer“: Warum kann eine Büroklammer auf Wasser schwimmen und wie kann man diese versenken ohne sie zu berühren?
  • Versuch: „Die unsichtbare Kraft von Magneten“: Welche Wirkung haben Magnete auf unterschiedliche Materialien und warum stoßen sich manche Magnete ab und andere ziehen sich an?
  • Versuch: „Der schwebende Bierdeckel“: Warum schwebt der Bierdeckel unter einem umgestürzten Glas Wasser und fällt nicht zu Boden?
  • Versuch: „Der elektrische Stromkreis“ Warum leuchtet eine Glühbirne und was passiert, wenn man in einem Stromkreis mit zwei Glühbirnen eine aus der Fassung dreht?

 

Text: Dr. Rainer Uhrig / Benjamin Heinzmann

Bilder: Dr. Rainer Uhrig / Jan Rößler / Iris Kratzmeier

Zurück

Termine

25. Januar 2019

Info-Abend WG & BK in der Aula

17:00 Uhr bis 21:00 Uhr


05. Februar 2019

Info-Abend BFW in der Aula

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr


01. März 2019

Anmeldestichtag für BFW / BK / WG

07:00 Uhr bis 07:00 Uhr


Alle Termine